Jetzt auch als Video für Kinder: die „Zauberpflanze Amaranth“

Die Videoclips rund um die weltweit vorkommende Power-Pflanze Amaranth, die zur Bekämpfung des Hungers auf der Erde empfohlen ist, sind ein digitaler Beitrag zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2030 (BNE 2030).

(Vorab-Veröffentlichung der Videos mit freundlicher Genehmigung von UBZ-digital/Grün Berlin)

„Wollt Ihr herausfinden, warum der Amaranth eine echte Zauberpflanze mit Riiiesenkräften ist? – Wie die Amaranth-Zauberkraft in unseren Körper gelangt und uns stark und schlau und fröhlich machen kann? – Und warum eine gesunde Ernährung nicht nur uns Menschen gut tut, sondern der ganzen Erde?“

Diese Fragen, aber auch zwei einfache Rezeptanleitungen werden kindgerecht in den kleinen Videoclips besprochen, die Kindern und Pädagog*innen Informationen, Inspirationen und buchstäblich Kraft geben sollen – und das nicht nur für das zweite Jahr, in dem pandemiebedingt viel eigenständig zu Hause gearbeitet werden muss:

Oder alle Teile am Stück (25:17 Min.): Die Zauberpflanze Amaranth

Mehr Informationen rund um den Amaranth finden sich im Zusammenhang mit dem Regionalentwicklungskonzept El Pan Alegre – Das Fröhliche Brot unter dem Dach von En Buenas Manos e. V.

Weitere interessante kleine Filmclips aus der Umweltbildung und anderen BNE-Bereichen können unter dem Dach des Umweltbildungszentrums (UBZ) Kienbergpark (Grün Berlin GmbH) auf der Seite UBZ-digital angesehen werden.

Viel spannendes Vergnügen beim Schmökern!